Toyota ProAce CityNach dem Peugeot e-Traveller kam der baugeiche Citroën ë-SpaceTourer. Danach folgte der kleine Bruder, der Citroën ë-Berlingo – und jetzt ist der baugleiche Toyota ProAce City Electric dran. Wieder ein Kastenwagen, in Lizenz gebaut von PEUGEOT. Cool: es ist ein 7-Sitzer. Spannend wie immer: Reichweite und Verbrauch.

proace city 150Das Raumwunder ist seit 2020 verfügbar. Der Toyota Proace City (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 6,4-4,3/5,4.3,8/5,5-4,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 125-106 g/km) rollt seit Ende April 2020 als Kastenwagen und als Pkw-Variante Verso auf die Straße. Wir stellen Ende August 2022 den Toyota Proace City Electric mit der 50 kWh Batterie vor.

IMG 1591 ToyotaProace 150Vollelektrisch und lokal emissionsfrei auf der letzten Meile: Die Toyota Motor Corporation entwickelt gemeinsam mit Suzuki, Daihatsu und der Commercial Japan Partnership Technologies Corporation (CJPT) einen vollelektrischen Kleintransporter. Das -Nutzfahrzeug soll noch im laufenden Geschäftsjahr 2023 (bis 31. März 2023) auf den Markt rollen und einen weiteren Beitrag auf dem Weg zur Klimaneutralität leisten.

Lexus RZ450e 150Der Mut, anders zu sein: Der neue Lexus RZ 450e (Stromverbrauch kombiniert: 18,1 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, elektrische Reichweite (EAER): 400 km. Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren.

65718 Truck fcell 03 150Daimler Truck und Toyota fahren zurzeit noch zweigleisig. Toyota mit dem Toyota Mirai einer der Wasserstoffexperten in Sachen PKW. Daimler hatte schon vor 15 Jahren einen Wasserstoffbus. Es bleibt spannend.