1 IMG 6718 Macan 150Den letzten Porsche haben wir im November 2018 vorgestellt: den Porsche Cayenne E-Hybrid. PlugIn-Hybrid mit 462 PS Systemleistung. Jetzt testen wir eine Nummer kleiner: den Porsche Macan S mit "nur" knapp über 350 PS. Reicht das?

 

 

Platz und Leistung satt?

3 IMG 6763 h 250Klar, schließlich waren 350 PS noch vor Jahren nur einem Porsche Turbo vorbehalten, der Highend-Porsche. Wir erinnern uns: der Porsche 993 hatte damals 275 PS und der RS sogar 300 PS. OK, heute hat ein Ford Fiesta ST schon 200 PS und der Ford Fiesta ST (nächste Woche im Test) sogar schon 280 PS. Daher ist klar: ein Macan 6-Zylinder muss mindesten 350 PS haben und der neue Porsche 911 S (Typ 992), den wir im August vorstellen, hat sogar schon 450 PS. Der neue 911 GTS wird vermutlich eher 480 PS haben, der Turbo??? wird vermutlich bei 550 PS liegen und der Turbo S die 600 PS-Marke ankratzen. Dies sind natürlich alles nur Prognosen. Wir werden es sehen und darüber berichten.

Dann mal los

Nach dem flotten Ford Focus ST mit 200 PS, muss man im Macan schon etwas Gas geben, damit die 354 Pferde auf Trab kommen. Schließlich ist der Macan mit fast 2 Tonnen kein Leichtgewicht. Aber die Daten - 0-100 km in 5,1 sec (Herstellerangabe mit Sport Chrono Paket) - sprechen eine deutliche Sprache und erst bei 254 km/h ist "Ende Gelände".

2 IMG 6698 Macan header 640

Ausstattung

8 IMG 6759 Porsche Macan 350Der Porsche Macan (ohne S) startet als 2-Liter 4-Zylinder mit 245 PS bei knapp unter 60.000 Euro. Für 5.000 Euro mehr gibt es denn Macan S als 6-Zylinder. Da würde ich spontan sagen: auf die 5.000 Euro kommt es dann auch nicht mehr an. Aber man weiß ja: es kommt dann noch die nach oben offenen Zusatz-Ausstattung-Liste. Und am Ende landen wir, wie nicht anders zu erwarten, bei knapp über 100.000 Euro. Wenn man es aber so sieht: im Vergleich zum Porsche Cayenne 4-Hybrid mit etwa 150.000 Euro ein “Schnäppchen”.

Serienausstattung (Auszug)

Motor

  • Abgasturbolader
  • 6-Zylinder-Motor in V-Anordnung mit Benzindirekteinspritzung
  • 3,0 l Hubraum
  • maximale Leistung 260 kW (354 PS)
  • maximales Drehmoment 480 Nm
  • 65-l-Kraftstofftank

Motortechnik

  • SPORT Taste, Thermomanagement
  • VarioCam Plus: kontinuierliche Nockenwellenverstellung (ein-und auslassseitig) und Schaltung des Ventilhubs (einlassseitig)
  • Twin-Scroll Turbolader
  • Ottopartikelfilter (OPF)
  • aktive Kühlerjalousie
  • Auto Start-Stop-Funktion und Segeln

Fahrwerk

  • 18-Zoll Macan S Räder
  • Reifendruckkontrollsystem (RDK)
  • Reifendichtmittel mit elektrischem Kompressor
  • Stahlfederfahrwerk
  • Porsche Stability Management (PSM) mit ABS, ASR, ABD, MSR und Gespannstabilisierung
  • OFFROAD-Taste

Kraftübertragung

  • 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) mit manueller Betätigung über Schaltpaddles am Lenkrad und
  • Automatikmodus, Gangempfehlung für verbrauchsoptimales Fahren im manuellen Schaltmodus
  • Porsche Traction Management (PTM): aktiver Allradantrieb mit elektronisch geregelter, kennfeldgesteuerter
  • Lamellenkupplung sowie automatischem Bremsendifferenzial (ABD) und Antriebsschlupfregelung (ASR)
Elektrik
  • 7 IMG 6724 Macan h 250Spurverlassenswarnung
  • Tempostat inkl. Geschwindigkeitsbegrenzung
  • elektrische Fensterheber vorn und hinten, mit Komfortschließfunktion, Einklemmschutz und Tipp-up-/Tipp-down-Funktion
  • Auto-Hold-Funktion
  • Bergabfahrhilfe (Porsche Hill Control, PHC)
  • Porsche Communication Management (PCM) inkl. Online-Navigationsmodul, Handyvorbereitung, Audio-Schnittstellen und Sprachbedienung
  • Connect Plus inkl. Online-Navigation, LTE-Kommunikationsmodul mit SIM-Kartenleser, drahtlosem Internetzugang
  • Porsche Car Connect sowie zahlreichen Porsche Connect Diensten:
  • Die Navigation & Infotainment Dienste mit u.a. Echtzeit-Verkehrsinformationen, Online Suche, Parkplatzsuche, etc. beinhalten einen kostenlosen Inklusivzeitraum von 24 Monaten.
  • Darüber hinaus ist eine integrierte SIM-Karte inklusive Datenvolumen zur Nutzung der Navigation & Infotainment Services im Preis enthalten.
  • Zur Nutzung des drahtlosen Internetzugangs und für Musikstreaming über die integrierte SIM-Karte sind kostenpflichtige Datenpakete über den Porsche Connect Store erhältlich. Alternativ kann eine eigene SIM-Karte zum Herstellen einer Datenverbindung verwendet werden.
  • Die Car Remote Dienste beinhalten einen kostenlosen Inklusivzeitraum von 12 Monaten.
  • Die Car Connect Services mit Remote Services, Safety Services und Security Services beinhalten teilweise (nur Remote Services) einen kostenlosen Inklusivzeitraum von 12 Monaten.
  • Weitere Informationen zu den kostenlosen Inklusivzeiträumen sowie zu Folgekosten und der Verfügbarkeit einzelner Dienste erhalten Sie online unter www.porsche.de/connect
  • Sound Package Plus, 10 Lautsprecher, 150 Watt Gesamtleistung mit integriertem Verstärker und digitalem Signalprocessing
  • 2 USB-Ladeanschlüsse in der Fondmittelkonsole

IMG 0572

Kategorie

Individualausstattung

Preis

Außenfarben

vulkangraumetallic

892,50 €

Innenfarben

Lederausstattung in schwarz, Glattleder

3.177,30

Exterieur

Privacy-Verglasung

470,05

SportDesign Außenspiegel Porsche Exclusive Manufaktur

464,10 €

Sideblades lackiert in Exterieurfarbe

571,20

 

Seitenscheibenleisten in Schwarz (hochglanz)

202,30

Motor, Getriebe und Fahrwerk

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

0,00 €

Luftfederung mit Niveauregulierung und Höhenverstellung inkl. Porsche Active Suspension Management (PASM)

2.629,90 €

Porsche Torque Vectoring Plus (PTVPlus)

1.487,50 €

Sportabgasanlage inkl. Sportendrohren, schwarz Porsche Exclusive Manufaktur

2.403,80 €

75-l-Kraftstofftank

119,00 €

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

8.032,50 €

Sport Chrono Paket inkl. Mode-Schalter

1.136,45 €

Servolenkung Plus

261,80 €

Räder

21-Zoll RS Spyder Design Räder

3.998,40 €

Licht und Sicht

LED-Hauptscheinwerfer abgedunkelt inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) Porsche Exklusive Manufaktur

1.505,35 €

automatisch abblendende Außen- und Innenspiegel

357,00 €

Komfort- und Assistenzsysteme

ParkAssistent vorn und hinten inkl. Rückfahrkamera

1.332,80 €

Tempolimitanzeige

357,00 €

Interieur

beheizbare Frontscheibe

428,40 €

adaptive Sportsitze vorn (18 Wege, elektrisch) mit Komfort-Memory-Paket

1.785,00 €

Sitzheizung vorn

416,50 €

Seiten-Airbags im Fond

368,90 €

Fußmatten

119,00 €

Raucherpaket

53,55 €

Multifunktions GT-Sportlenkrad inkl. Lenkradheizung

541,45 €

Interieur, Alcantara

Dachhimmel Alcantara®

1.309,00 €

Audio und Kommunikation

Smartphone-Ablage

476,00 €

BOSE® Surround Sound-System

1.178,10 €

Digitalradio

416,50 €

Apple® CarPlay inkl. Sprachsteuerung Siri®

297,50 €

 

Gesamtbetrag

101.144,85 €

   

90.411,45

Auf die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) würde ich verzichten. Nicht, weil die Bremsen schlecht sind, sondern weil die erste Variante einen echten Vorteil bringt, wenn man auf der Rennstrecke die volle Leistung abruft. Die Lederausstattung (+3.177,30) ist natürlich klasse, aber wichtiger sind 75-l-Kraftstofftank (+ 119,00 €), Sportabgasanlage inkl. Sportendrohren schwarz Porsche Exclusive Manufaktur (+ 2.403,80 €), Sport Chrono Paket inkl. Mode-Schalter (+ 1.136,45 €)

4 IMG 6704

Der Porsche Macan im Alltag

9a Porsche Macan Kofferraum 350Was heißt hier Alltag? Im Macan ist immer Wochenend- und Urlaubs-Feeling angesagt. Das man einem Macan S hinterher schaut, daran gewöhnt man sich nach einer Weile. Es ist ein Genuss komfortabel ein- und auszusteigen und im bequemen Gestühl Platz zu nehmen. Wir hatte es ja bereits erwähnt, dass die Sportsitze im 911, Boxster, Cayman immer etwas eng geschnitten sind. Im Macan passen sie perfekt.

Der Gepäckraum ist natürlich nicht so üppig wie beim Cayenne, aber mit 500 Litern und in der "Cargo-Stellung" sogar etwa 1.500 Liter, geht er schon fast als Nutzfahrzeug und Lastenesel durch.

Assistenzsysteme

Ich weiß nicht, warum Porsche da bislang wenig Power investiert hat. Klar sind Getriebe und Motor nach wie vor das Herzstück eines Porsche. Aber ich war schon überrascht, dass der Macan S keinen adaptiven Tempomaten hat, der im Porsche Cayenne genial funktioniert hat (Porsche InnoDrive (inkl. Abstandsregeltempostat, Nothaltefunktion, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, + 3.070,20 €). Das wäre für mich auf jeden Fall eine Option "Geld in die Hand zu nehmen".

Auch der Side-Assist ist nicht so wirklich das technische Sahnestück. Wenn man über eine Line (z.B. Mittelstreifen fährt), piept der Macan.

Im Gelände

Ja, wir waren im Gelände, aber irgendwie auch nicht so richtig. Wir haben den Porsche Macan vermutlich so benutzt, wie auch 98% der Macan Besitzer ihn benutzen: mit dem Surfbrett (wir ohne) mal an die Ems fahren; mal etwas schlechte Wegstrecken befahren, beispielsweise unbefestigte Waldwege. Matsche gab es wegen der Trockenheit nicht. Damit war klar: das waren keine echten Herausforderungen für den Macan.

6 IMG 6718

Der Sportler

Wer sportlich unterwegs sein will, braucht natürlich fette Räder. Da machen die 21" (21-Zoll RS Spyder Design Räder + 3.998,40 €) schon Sinn. Erfahrungsgemäß wird das Fahrzeug dadurch "knüppel-hart". Dann macht Luftfederung mit Niveauregulierung und Höhenverstellung inkl. Porsche Active Suspension Management (PASM, + 2.629,90 Euro) Sinn. Pflicht sind dann aber auch Sportabgasanlage inkl. Sportendrohren, schwarz Porsche Exclusive Manufaktur (+ 2.403,80 €) und natürlich das Sport Chrono Paket inkl. Mode-Schalter (+ 1.136,45 €).

Den Umgang mit dem Sport Chrono Paket haben wir ausführlich beim Fahrbericht Porsche Targa und beim Porsche 911 GTS Cabrio beschrieben.

Long-Run

Der Long-Run war nicht so wirklich long. Aber 200 km hin und 200 km zurück - da kann man schon mal eine Aussagen über den Kraftstoffverbrauch machen. In den Niederlanden, mit einer oftmaligen Höchstgeschwindigkeit von Tempo 130, führt dieses natürlich zu guten (niedrigen) Kraftstoffverbräuchen. Wir konnten in Deutschland auch mal die 352 PS die Sporen geben und haben mehrfach 240 km/h notieren können. Vom Gefühl waren locker 260 km/h drin, aber der Straßenverkehr hat es nicht zugelassen.

9 IMG 6708

Kraftstoffverbrauch

Angaben Hersteller innerorts / außerorts / kombiniert: 11,3 / 7,5 / 8,9 l/100 km
Euro 6d-TEMP
Nach WLTP: 11,2 l/100 km

Natürlich ist klar, dass so ein schweres Auto mindestens 10 bis 12 l/100 km SuperPlus verbrennt. Aber wenn man will, kann der Porsche Macan mit um die 8,0 l/100 km auch sparsam sein. Aber klar (siehe Landstraße sportlich im Sport-Modus), wenn man Spaß haben will fließen locker 12 l/100 km und mehr und im SprintModus (240 km/Std.) ist ein Verbrauch von 20 l/100 km kein Problem. Aber auf der Landstraße mit Tempomat und sanften Gasfuß sind 8-9 l/100 km Verbrauch doch noch moderat - oder?

So testen wir auf der aom-Vergleichsrunde.

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [l/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

73

8,8

Super-Spar

15

59

7,5

Landstraße sparsam

40

68

8,5

Landstraße sportlich

35

78

11,9

BAB sparsam

50

11

7,9

BAB Langstrecke

195

103

9,5

Stadt

16

36

8,5

Pendler

30

44

8,5

1. Tankstopp

503

55

10,2

Testverbrauch nach 1.005 km, 65 km/h, 10,1 l/100 km

10 IMG 6722

Fazit

Ein Porsche ist und bleibt ein Auto, das eine Gänsehaut erzeugt! Natürlich hat der Porsche Cayenne (vor allem wegen 4-Hybrid) die Nase vorn. Wenn man das Preisleistungsverhältnis beachtet, bekomme ich mit dem Porsche Macan "ganz schön viel Auto". Immerhin ist der Cayenne 50.000 Euro teurer. Ich würde mir einen einigermaßen gut ausgestatteten Macan 4-Hybrid für um die 100.000 Euro wünschen - aber: wer nicht?

Der nächste Porsche ist geplant - und nicht nur ein Porsche, sondern für mich DER Porsche: der Porsche 911 S (Typ 992), der Ende Juli auf dem Testprogramm steht.

Der nächste Testkandidat ist eine echte Familien-Kutsche: der Ford Tourneo Custom. Wir haben den im letzten Jahr auf einer Ford Presseveranstaltung gesehen - der war sogar richtig sportlich "hergerichtet".

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 06-2019

Linktipps

Fotos © 2019 Redaktionsbüro Kebschull

11 IMG 6698