• Scheibenwechsel 150Eine neue Autoscheibe muss her: Was kostet das?

Autoscheiben gelten als besonders robust und sind daher nicht leicht zu zerstören. Dennoch kommt es leider vor, dass eine Scheibe getauscht werden muss. Ein kleiner Steinschlag beispielsweise kann zu fatalen Folgen führen.

Nur für Spezialisten

  • Eine Autoscheibe sollte immer durch einen Spezialisten ausgetauscht werden

IMG 5124 Heckscheibe 350Unbehandelt breitet sich der kleine Krater schnell weiter aus und führt zu großflächigen Rissen. Doch auch ein Hagelschaden, Kratzer oder ein versuchter Einbruch können dazu führen, dass die Scheibe gewechselt werden muss.

Während viele kleinere Reparaturarbeiten, die das Auto betreffen, allein und ohne Fachmann durchgeführt werden können, trifft das nicht auf den Wechsel der Autoscheibe zu. Manchmal muss es eben der Fachmann sein: Während eine qualifizierte SEO Agentur wie die SEO Agentur Frankfurt dabei hilft, Klickzahlen zu erhöhen, die Sichtbarkeit von Webseiten zu verbessern und Linkbuilding durchzuführen, helfen Autoglas Spezialisten dabei, die Scheibe auszutauschen.

Wer hier selbst Hand anlegt, spart zwar etwas Geld, kann allerdings auch eine Menge falsch machen. Gerade eine Windschutzscheibe selbst zu wechseln ist technisch aufwändig, kostet eine Menge Zeit, erfordert ein „ruhiges Händchen“ und viel Know How. Wer bisher keine Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte, wendet sich besser an einen Spezialisten. Beim Einbau der Scheibe durch einen Profi gilt jedoch: Die Kosten, die für den Einbau selbst entstehen, übersteigen die der Scheibe an sich deutlich. Je nach Größe der Scheibe und je nach Ausstattung gibt es unterschiedliche Preise.

IMG 5127 Scheibentausch 640

Montage ist teuer

  • Die Montage kostet im Normalfall weitaus mehr, als die Scheiben an sich

Wer eine Frontscheibe aus Verbundglas austauschen lassen will, muss hierbei mit Kosten zwischen 100 und 400 Euro für die Scheibe rechnen. Sind Sensoren oder Antennen in den Scheiben verbaut, wird das Ganze deutlich teurer. Für die Heckscheibe fallen dabei mindestens 100 Euro an. Auch wenn die Heckscheibe von der Größe her vergleichbar mit den Seitenscheiben ist, muss hier etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden. Im Gegensatz zu Seitenscheiben ist eine Heckscheibe in der Regel beheizbar, was das Ganze etwas teurer macht.

Wer eine Seitenscheibe austauschen lassen will, muss mit mindestens 50 Euro für die Scheibe rechnen. Hinzu kommen die Kosten für den entsprechenden Einbau der Scheibe. Während bei Frontscheiben mit einem Preis von etwa 350 bis 1.000 Euro für den Einbau zu rechnen ist, belaufen sich die Kosten für den Einbau der Heckscheibe bei 200 bis 400 Euro. Da die Seitenscheiben im Normalfall nicht verklebt sind, ist der Preis hierbei entsprechend niedriger und kostet 50 bis 150 Euro. Je nachdem welche und viel Elektronik in den Scheiben verbaut wurde, können die Preise entsprechend schwanken.

Sparen lässt sich hierbei dennoch: Wer eine oder mehrere Scheiben an seinem Auto austauschen lassen will, sollte sich hierbei Angebote mehrerer Werkstätten einholen und einen Preisvergleich starten. Auch lohnt es sich, nach der Dauer der Montage zu fragen. Je nachdem wie lange das Auto in der Werkstatt bleiben muss, lohnt es sich unter Umständen, einen anderen Betrieb zu beauftragen.

IMG 5498 Seitenscheiben 640

Linktipps

Fotos © 2022 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 7944