IONIQ 150Mit einem Video, das den Titel ‚I'm in Charge‘ trägt, startet Hyundai Motor eine weltweite Markenkampagne zur zukünftigen Submarke IONIQ, unter der eine Reihe an batterieelektrischen Fahrzeugen und kundenorientierte Erlebnisse mit Elektromobilität ab kommendem Jahr eingeführt werden.

 

Hyundai startet Markenkampagne zur Submarke IONIQ

  • Markenkampagne 'I'm in Charge' feiert Einführung der Hyundai Submarke IONIQ
  • Video zur Markenkampagne ruft zum Umdenken und nachhaltigen Handeln auf
  • Einführung einer Reihe neuer batterieelektrischer Fahrzeuge unter Markendach IONIQ

Die neue Marke IONIQ steht für das Versprechen von Hyundai, sich als Unternehmen für Nachhaltigkeit und innovative Mobilitätslösungen einzusetzen.

IONIQ header 1

Das Video ‚I'm in Charge' zur globalen IONIQ Markenkampagne der Hyundai Motor Company, das auch über den YouTube-Kanal von Hyundai Motor Deutschland aufgerufen werden kann, gibt Einblicke in das Engagement verschiedener Protagonisten, die ein nachhaltiges Leben führen. Dazu gehören die Modedesignerin Maria Cornejo und der britische Abenteurer David de Rothschild. Das Video animiert mit beeindruckenden Naturaufnahmen umweltbewusste Verbraucher, Verantwortung im globalen Kampf gegen den Klimawandel zu übernehmen und in ihrem Alltag Maßnahmen zur Rettung unserer Welt zu ergreifen.

Videodreh zur Kampagne

IMG 9611 Laden Kona Stecker 350Der Videodreh zur Kampagne fand in unterschiedlichen Regionen der Welt statt, um die globalen Auswirkungen des Klimawandels hervorzuheben. Geprägt wird der Film durch die Annahme: Es scheint, als könne man die Welt nicht verändern... aber was wäre, wenn man es könnte? Landschaftsaufnahmen aus Regenwaldregionen, pittoresken Schluchten und atemberaubenden Gletscher- und Wüstenzonen veranschaulichen dem Zuschauer die Schönheit unserer Welt. Darin eingebettet sind Aufnahmen aus dem Leben der Modedesignerin Maria Cornejo und des Ökologen und Abenteurers David de Rothschild sowie ausdrucksstarke Impressionen von einem Model aus Kenia und der Lebensfreude eines Straßentänzers aus Frankreich. Obwohl sie an verschiedenen Orten leben, verschiedene Sprachen sprechen und unterschiedlichen sozialen Normen folgen, teilen sie alle das Bestreben, als verantwortungsbewusste Menschen ein umweltbewusstes Leben zu führen.

IONIQ header 1

"Wir stellen uns die Frage, wie wir die globalen Themenfelder Transport, Wohnen und Umwelt in Einklang mit unserer Natur bringen können. Saubere Mobilität mit IONIQ ist die Lösung von Hyundai für diese Probleme und eine nachhaltige Zukunft", sagt Wonhong Cho, Executive Vice President und Global Chief Marketing Officer der Hyundai Motor Company. "

De Rothschild arbeitete erstmals 2016 mit Hyundai zusammen, indem er als Gastredner auf dem Automobilsalon Genf das umweltfreundliche Konzept des Hyundai IONIQ vorstellte. Seit 2019 gestalten Hyundai und Maria Cornejo das gemeinsame Kreativevent Re:Style, eine exklusive Kulturveranstaltung, die eine einfallsreiche Upcycling-Kooperation zwischen der Automobil- und der Modeindustrie vorstellt. Darauf aufbauend hat Hyundai im Oktober 2020 die Modekollektion Re:Style 2020 lanciert, bei der Materialien aus der Automobilherstellung recycelt und zu modischen Produkten neu verarbeitet werden.

konzept 45

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Die neuen IONIQ Modelle IONIQ 5, IONIQ 6 und IONIQ 7 wurden noch nicht für den deutschen Markt homologiert und die Fahrzeuge sind noch nicht im Verkauf. Die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführungen erfolgen im Rahmen der Markteinführung.

Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert für den Hyundai Ioniq Elektro: 13,8; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.

IMG 7836 header 4

Kommentar

2 IMG 7808Klar ist und eine logische Konsequenz, dass die neue Marke IONIQ sich wie Polestar (Volvo) und Lexus (Toyota) absetzen will. Der erste IONIQ wird vermutlich dem modifizierter Elektro-Konzept『45』ähnlich sein. Wie erst letztlich aussehen wird, bleibt spannend. Wollen wir hoffen, dass der IONIQ 5 irgendwie auch bezahlbar bleibt. Denn bei jenseits 60.000 Euro wird es für viele Autofahrer eng.

Linktipps

Fotos © 2020 Hyundai, © 2019-2020 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 9634 Kona header 2 640