IMG 8566 Fiat 500e 150Über den Fiat 500E haben wir ja schon mehrfach berichtet und er ist auch schon etwas durch Deutschland getourt. Aber jetzt ist er endlich da. Und wir waren sogar mit einer der ersten, die in Frankfurt und um Frankfurt herum, die ersten Erfahrungen sammeln durften.

 

Endlich elektrisch

Fiat hat sich gut mit den Corona-Maßnahmen beschäftigt und sie sehr gut umsetzen können: fünf Journalisten und fünf Autos an einem Vormittag. So kommt man sich nicht in die Quere und die Sicherheit war für alle gewährleistet. Die wichtigsten Dinge waren schnell erklärt (wir waren ja vorbereitet) und der "brandneue" 500E stand direkt neben seinem Vorgänger und seinem "Ur-Ur-Ahnen".

IMG 8551 fiat 500 header 1

1 IMG 8588 BCDamals sind wir mit dem Fiat 770 Jagst, dem ersten Auto meiner Eltern, in den Urlaub gefahren: es war 1964 und wir sind mit zwei Erwachsene und zwei Kindern (5 und 9 Jahre) nach Oberbayern (Iffeldorf) – wir brauchten zwei Tage. Die Autobahn endete irgendwo bei München und in Hilpoltstein (bei Roth) haben wir eine Übernachtung gemacht.

Heute müssten wir mit dem Fiat 500E zwar fünf Lade-Rast-Pausen einlegen, wären aber dennoch in etwa 9 Stunden (fast 700 km) in Iffeldorf (s.a. A-Better-Rounteplaner). So ändern sich die Zeiten.

Dann mal los

IMG 8577 Fiat 500e h 250Nun geht es endlich los. Ich bekomme den Fiat 500E in einer chicen Matt-Lackierung (+ 1.200 Euro). Ein 3+1 war als Show Fahrzeug vorhanden. Als ICON und 3+1 startet der dann bei 31.560 Euro. Die 2.000 Euro Aufpreis wären sicherlich eine Überlegung wert.

Schade, die Daten des Vorgängers gelöscht waren. Aber mit 100% Ladung wird eine Reichweite von 258 km „prognostiziert“. Dieser Wert ist aber immer davon abhängig, wie hoch der Verbrauch des Vorgängers war. Es gibt die Modi: Normal, Range und Sherpa (s.a. Textkasten). Wir starten erst einmal im Modus Range und der Fiat 500E macht sich leichtfüßig auf den Weg. Über das 10,25" große Navigationssystem finden wir sicher aus Frankfurt. Nach 6 Kilometern notieren wir 8,6 km/kWh, was einen Verbrauch von 11,6 kWh/100 km bedeutet. Die Anzeige steht weiterhin auf 100%.

Mit einem kleinen Stück Autobahn (max. 120 km/h) und Landstraße sind wir nach etwa 37 km am Start / Ziel angekommen. Der Verbrauch ist nicht schlecht:

37 km, 28 km/h, 8,3 km/kWh = 12,1 kWh/100 km, 90% Kapazität und Restreichweite 230 km macht eine Gesamtreichweite von ca. 267 bis 270 km.

IMG 8552 Fiat 500e hesader 2

Zweite Runde

IMG 8569 Fiat 500e h 250Kurze Verschnaufpause und wieder geht es los. Diesmal komplett im Modus Sherpa (s.a. Textkasten). Bei der ersten Runde hatte ich schon in mal in den Modus Sherpa umgeschaltet, aber keinen deutlichen Unterschied feststellen können. Vermutlich bremst uns der Fiat 500E deutlich ein, wenn die Batteriekapazität unter 10 Prozent liegt.

Natürlich habe ich hier und da einen kurzen Foto-Stopp gemacht, sodass verständlicherweise die Durchschnittsgeschwindigkeit am Ende wenig Aussagekraft hat. Die Fiat 500E macht richtig „gute Laune“, beschleunigt auch im Sherpa Modus besser als viele Benziner und auch bei etwas flotterer Fahrt ist es nicht so, dass die Reichweite dramatisch in den Keller geht.

Zwischendurch haben wir einen Verbrauch von 15,6 kWh/100 km, was ja nur minimal über der Vorgabe des Herstellers liegt. Am Ende notieren wir die folgenden Daten:

  • 2. Fahrt 37 km, 6,9 km/kWh = 14,5 kWh/100 km
  • Gesamt 67 km, 28 km/h, 7,2 km/kWh = 13,9 kWh/100 km, 76%,

Rest-Reichweite 180 km, gesamte Reichweite = 247 km

IMG 8566 Fiat 500e header 3

Technik

Der neue Fiat 500 3+1 "la Prima" ist mit einem fortschrittlichen Fahrassistenzsystemen ausgestattet:

  • 3 IMG 8571 Fiat 500e Intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelung (iACC) und Fahrspurzentrierung
  • Verkehrszeichen-Erkennung
  • Autonome Notbremse mit Fußgänger- und Radfahrererkennung
  • Intelligenter Geschwindigkeits-Assistent
  • Spurhalteassistent
  • HD Rückfahrkamera mit dynamischem Gitter
  • 360°-"Drone View" Parksensoren und Totwinkel-Assistent
  • Automatische Dämmerungs- und Blendungssensoren
  • Notruf & SOS-Knopf
  • Elektronische Parkbremse

Weiter Daten auf fiat.de.

IMG 8541 Fiat 500e 31

Daten & Fakten

Motor

Elektromotor

Leistung kW (PS)

87 (118)

Drehmoment (Nm / 1/min)  

220

Batterie (kWh)

42

AC-Laden (kW)

11

DC-Laden (kW)

85

Getriebe

1-Stufe

0-100 km/h (sec)

9,1

Vmax (km/h)

150

CO2 (g/km)

0

Verbrauch kombiniert
(kWh/100 km)

13,3

Textkasten Modi

  • Normal: Im Modus "Normal" fährt der neue Fiat 500 wie ein herkömmliches Auto mit Automatik, wenn auch mit (für einen Cityflitzer) typische Leistungen eines eAutos. Der Elektromotor leistet 87 kW (entsprechend 118 PS bei einem Verbrenner) und 220 Newtonmeter maximales Drehmoment, das bereits aus dem Stand verfügbar ist. Der neue Fiat 500 beschleunigt von 0 auf 50 km/h in 3,1 Sekunden.
  • Range: Im Modus "Range" bietet der neue Fiat 500 die Möglichkeit eines Fahrerlebnisses mit dem sogenannten One-Pedal-Driving. Beschleunigung und Verzögerung erfolgen alleine über das Fahrpedal. Beim Loslassen des Pedals rekuperiert das Fahrzeug bis zum Maximum, wodurch Bremskraft aufgebaut wird. Dieser Modus ist ideal für den Einsatz in der Stadt.
  • Sherpa: Wenn die verbleibende Reichweite gering ist, hilft der Modus "Sherpa", die verfügbare Restenergie optimal zu nutzen, um das Ziel entspannt zu erreichen. Wichtig ist, die nächste Ladestation zu erreichen. Im Modus Sherpa ist der Fiat 500E extrem sparsam unterwegs. Weite Daten liefern wir nach einem ausführlichen Fahrbericht.

IMG 8582 Fiat 500e

Ausstattung

2 IMG 8537 LadenDer Fiat 500E startet als Action mit der kleinen Batterie 23,7 kWh (ca. 180 km WLTP) bei 23.560 Euro*. Zieht man jetzt noch etwa 9.000 Euro Umweltförderung ab, ist man mit einigen Extras bei rund 15.000 Euro. Und da erzählen die Leute immer, eAutos wären unerschwinglich teuer…

Ob 180 km Reichweite reichen – die vielleicht echt 150 km und im Winter eventuell sogar nur 120 km sind – muss jeder für sich entscheiden. Wenn der 500E das klassische "zur-Arbeit-und-zurück-Auto" ist und ich vielleicht auf dem Firmenparkplatz sogar kostenlos laden kann, ist die Wahl perfekt. Aber wenn man am Wochenende mal Freude besuchen will (falls es Corona zulässt), die vielleicht über 180 km weit wegwohnen, muss man dann schon etwas planen…

Fiat 500E Icon

29.560,00

Matt-Lackierung

1.200,00

Fiat Co-Driver Paket

1.500,00

Komfort-Paket

350,00

Magic Eye Paket

1.000,00

Winter Paket

500,00

Seitenfenstereinfassung in Chrom

200,00

Kabelloses Smartphone-Ladepad

150,00

Armaturenbrett in Holzoptik

300,00

17" Leichtmetallfelgen mit Diamantfinish  

600,00

Endpreis Testfahrzeug

*35.360,00  

Kraftstoffverbrauch

Zum Thema Kraftstoffverbrauch haben wir ja schon einige Daten geliefert. Ein Kollege soll auch laden gewesen sein und hat die 85 kW Ladeleistung bestätigt. Alle diese wichtigen Daten werden wir in dem ausführlichen Fahrbericht (vermutlich 03/2021) liefern. Wichtig ist natürlich, ab wann "bremst" der Fiat 500E die Ladeleistung runter? Ab 80% oder früher? 85 kW Ladeleistung sind gut, der Peugeot e-208 soll 100 kW schaffen. Auch hier werden wir die Ladekurven einmal mal übereinanderlegen.

Testverbrauch nach 67 km, 28 km/h, 7,2 km/kWh = 13,9 kWh/100 km

+ 

Flotter, moderner City-Flitzer,
der auch für einen 200 km -Wochenende- Trip taugt.

+

Sparsam und alltagstauglich mit etwa 280 km Reichweite.

+

Mit 3+1 bequemes Einsteigen hinten.

-

Kleiner Kofferraum, daher eher City-Flitzer.

04 New 500 header 1

Fazit

IMG 8573 Fiat 500e h 250Der Fiat 500 war schon immer der hübsche Italiener. Er ist charmant, liebenswert und versprüht eine Lebensfreude. Dass der 500E eigentlich ziemlich klein ist, wird kaum einen Käufer abhalten, mit dem 500E in das elektrische Zeitalter mit einzusteigen. Die Umweltprämie hilft, den 500E bezahlbar zu machen. Denn damit wird der Fiat 500E so günstig wie einen Benziner. Warum noch länger warten? Bei Fiat soll es bis zu 9.000 Euro geben…

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 11-2020

Linktipps

Fotos © 2020 Redaktionsbüro Kebschull

Fiat 500 1 header 0 640