Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeFCA GroupFiatFiat 500 /X / L - Mirror

Fiat 500 /X / L - Mirror


171222 F Fiat500BaureiheMirror 01 150Wer denkt Fiat 500 L ist ein Fiat 500, sollte sich mal den Fiat 500 L oder X oder beide anschauen. Autos in Größenordnung Golf oder besser VW T-Roc (stellen wir Mitte Januar 2018 vor). Mit dem Sondermodell Mirror kann man sogar noch ein Schnäppchen machen.

 

Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L - Mirror Sondermodellen

IMG 0639„Experte" Steven erklärt die Mirror Technologie, mit deren Hilfe der Bildschirm des Smartphones auf den 7-Zoll-Monitor des bordeigenen Entertainmentsystems UconnectTM HD LIVE gespiegelt wird. Durch Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM kompatibel zu nahezu allen gängigen Smartphones. Für alle Mirror Sondermodelle steht der neue Service Mopar® Connect zur Verfügung, der eine Vielzahl von Hilfs- und Kontrollfunktionen per Smartphone ermöglicht.

Mit einer humorvollen Werbekampagne begleitet Fiat den Marktstart der Sondermodelle Fiat Mirror Familie. Wie der schon länger verfügbare Fiat 500 Mirror bieten auch die neuen Mitglieder der Mirror Familie, Fiat 500L Mirror und Fiat 500X Mirror serienmäßig modernste Konnektivität. Die Mirror Technologie bindet kompatible Smartphones perfekt in das bordeigene Entertainmentsystem UconnectTM HD LIVE ein. Durch die sogenannte Spiegelung wird die Darstellung des Smartphone-Bildschirms drahtlos auf den hochauflösenden Touchscreen in der Mitte der Armaturentafel übertragen. Umgekehrt können die Funktionen des Smartphones über den bordeigenen 7-Zoll-Monitor gesteuert werden, der genau wie ein Smartphone auf einfaches Wischen und Antippen reagiert. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel Telefongespräche annehmen und Nachrichten austauschen sowie die Navigationssoftware des Smartphones nutzen oder Musik vom Handy über das Soundsystem des Fahrzeugs streamen. Durch die Erweiterung der Mirror Modellfamilie um den Fiat 500X und den Fiat 500L ist die besonders komfortable und sichere Technologie für einen noch größeren Kundenkreis zugänglich.

171222 F Fiat500BaureiheMirror 01 640

Fiat 500

Der Fiat 500 Mirror startet bei 79,- Euro** pro Monat mit 2.500 Euro Kundenvorteil. Fiat 500L ab 89,- Euro und der X ab 99,- Euro.

FIAT 500X MIRROR AB 99€ MTL 1

UPE

19.490,00 €

Kundenvorteil

2.500,00 €

Fahrzeugpreis

16.990,00 €

Monatliche Rate

99,00 €

Ausstattungshighlights

UconnectTM 7''-HD-Touchscreenradio

 

UconnectTM LINK (Smartphone Mirroring via Apple CarPlay/Android AutoTM)

 

Bi-Xenon-Scheinwerfer

 

17''-Leichtmetallfelgen

 

Exterieurdetails in satiniertem Chrom

 

Exklusives Mirror-Badge

 

uvm.

Angabe von Fiat.de

IMG 0520 350Ein unverbindliches Finanzierungsbeispiel , vermittelt für die FCA Bank Deutschland GmbH, Salzstraße 138, 74076 Heilbronn, für den Fiat 500X Mirror 1.6 E-torQ mit 81 kW (110 PS) (6,4l/100km / 147g/km)*: UPE des Herstellers i.H.v. 19.490,-€ abzgl. Fiat- und Händler-Eintauschprämie i.H.v. 2.500,- € zzgl. Überführungskosten, bei Kauf eines nicht bereits zugelassenen Neufahrzeugs und gleichzeitiger Inzahlungnahme eines mind. 3 Monate auf den Neufahrzeugkunden zugelassenen Altfahrzeugs, effektiver Jahreszins 2,99 %, Sollzinssatz gebunden, p. a. 2,95 %, Nettodarlehensbetrag 11.457,11 €, Gesamtbetrag 12.669,92 €, 1. Rate 164,- €, 46 Folgeraten à mtl. 99,- €, Anzahlung 5.532,89 €, Schlussrate 7.951,92 €. Nachlass, keine Barauszahlung.

Der neue Fiat 500 Mirror

Vorgestellt im Frühjahr 2017 auf dem Genfer Automobilsalon, ist der Fiat 500 Mirror bereits seit einiger Zeit auf deutschen Straßen unterwegs. Pünktlich zum Jahreswechsel bietet das als Limousine mit Glasdach und Cabriolet mit Stoffverdeck lieferbare Sondermodell eine erweiterte Serienausstattung. Äußere Erkennungszeichen sind die verchromten Abdeckkappen der Außenspiegel, Chrom-Details am vorderen Stoßfänger, Logos mit dem Schriftzug „Mirror" auf den B-Säulen sowie die optionale Karosseriefarbe Italia Blau. Serienmäßig sind darüber hinaus Nebelscheinwerfer, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 12 Doppelspeichen und eine Instrumentenanzeige mit 7-Zoll-TFT-Farbdisplay. Der Innenraum, der serienmäßig mit dem Entertainmentsystem UconnectTM HD LIVE aufwartet, verfügt zudem über schwarze Stoffsitze mit Einsätzen aus Vinyl sowie über einen höhenverstellbaren Fahrersitz.

Fiat 500 Mirror mit allen Motorversionen

Der neue Fiat 500X Mirror

Basierend auf dem Ausstattungsniveau POP STAR, kombiniert der Fiat 500X Mirror exklusiven Stil und innovative Technologie. Neu ist beispielsweise die Wunsch-Karosseriefarbe Jeans Blau Matt. Zusätzliche Akzente setzen satinierte Details, darunter Türgriffe, seitliche Schutzleisten, Einfassungen der Nebelscheinwerfer, Abdeckkappen der Außenspiegel sowie die optional erhältliche Dachreling. Die elegante Optik wird abgerundet durch „Mirror" Logos auf den B-Säulen, 17-Zoll-Leichtmetallräder im Black-Diamond-Finish und Xenon-Hauptscheinwerfer.

Derselbe junge und frische Look kennzeichnet auch den Innenraum des neuen Fiat 500X Mirror. So ist die Armaturentafel ebenfalls in Jeans Blau gehalten, die neuen Sitzbezüge weisen blaue Kontrastnähte auf.

Für den neuen Fiat 500X Mirror stehen vier Motoren zur Wahl. Betont durchzugsstark ist der Benziner 1.6 e-TorQ ausgelegt, der 81 kW (110 PS) leistet. Besonders wirtschaftlich sind die beiden Turbodiesel 1.3 MultiJet mit 70 kW (95 PS) und 1.6 MultiJet mit 88 kW (120 PS) Leistung. In einigen Märkten wird darüber hinaus eine bivalente Variante des Turbobenziners 1.4 T-Jet (88 kW/120 PS) angeboten, die wahlweise mit Benzin oder Autogas (LPG) betrieben werden kann.     

 MG 6046   

Der neue Fiat 500L Mirror

Optisch auffälligstes Kennzeichen des Fiat 500L Mirror ist die optionale neue Bicolore-Lackierung mit dem Karosseriekörper in Venezia Blau und dem Dach sowie den Abdeckkappen der Außenspiegel in Maestro Grau. Auch bei diesem Sondermodell setzen Chrom-Details besondere Akzente. Die „Mirror" Logos auf den B-Säulen sind in gebürstetem Aluminium gehalten. Nebelscheinwerfer und auf Wunsch erhältliche 17-Zoll-Leichtmetallräder im Diamond-Finish ergänzen die Ausstattung. Weitere Karosseriefarben sind Bellagio Blau, Gelato Weiß, Cinema Schwarz, Moda Grau und Maestro Grau, jeweils kombinierbar mit schwarzem, mattschwarzem oder weißem Dach sowie verchromten Abdeckkappen für die Außenspiegel.

In der Motorenpalette des Fiat 500L Mirror findet sich für jeden Bedarf das passende Triebwerk mit einer Leistungsspannweite von 70 kW (95 PS) bis 88 kW (120 PS). Das Angebot umfasst drei Benziner, zwei Turbodiesel sowie ein wahlweise mit Benzin oder Erdgas (CNG) arbeitender Motor. Passend zur jeweiligen Motorversion ist der neue Fiat 500L Mirror entweder mit einem manuellen Getriebe mit fünf oder sechs Gängen oder mit dem automatisierten Schaltgetriebe Dualogic ausgestattet.  

Apple CarPlay und Android AutoTM von Google

IMG 1879 Uconnect Die Botschaft der neuen Werbekampagne rund um die Mirror Sondermodelle von Fiat stellt die Vorteile der innovativen Technologie in den Vordergrund, die Fahrten sicherer macht sowie Zeit und Energie spart. Die Mirror Technologie ist dank der Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM von Google* für nahezu alle modernen Smartphones geeignet (Kompatibilität vorausgesetzt). Das Entertainmentsystem UconnectTM HD LIVE von Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror und Fiat 500L Mirror ist darüber hinaus um die neue Funktion Mopar® Connect erweiterbar. Mit ihr lassen sich bestimmte Hilfs- und Kontrollfunktionen des Fahrzeugs auch mit Hilfe eines Smartphones aus der Entfernung abrufen. Damit stellt die Mirror Technologie einen wesentlichen Fortschritt auf dem Gebiet der Konnektivität von Automobilen dar.

Die international angelegte Werbekampagne rund um Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror und Fiat 500L Mirror wurde von der Agentur Leo Burnett konzipiert und produziert, Starcom ist für die Verbreitung über Fernsehen, digitale Medien, Radio sowie Zeitungen und Zeitschriften verantwortlich.

Stars der Kampagne sind Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror und Fiat 500L Mirror sowie der als „Experte" auftretende Steven. Er erklärt den Zusehern anhand von humorvollen Episoden die Mirror Technologie. Steven zeigt unter anderem, wie einfach es ist, Inhalte des eigenen Smartphones auf den bordeigenen Monitor zu spiegeln. Auf diese Weise ist unterwegs die komfortable und sichere Bedienung des Smartphones möglich, dank Sprachsteuerung bei vielen Funktionen sogar, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen.

Steven zeigt aber auch die Möglichkeiten von Mopar® Connect, einer neuen Funktion für Smartphones (Kompatibilität vorausgesetzt). Voraussetzung dazu ist die Installation der kostenlosen, im App Store von Apple oder auf Google Play Store zum Download bereitgestellten Applikation UconnectTM LIVE. Mit Mopar® Connect lassen sich zum Beispiel die Türen von Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror und Fiat 500L Mirror aus der Ferne entriegeln - was Steven dagegen nicht gelingt, indem er mit seinem Smartphone an die Seitenscheibe klopft. Mopar® Connect sendet aber auch beispielsweise einen Alarm an Stevens Smartphone, wenn der Ausleiher seines Fiat eine vorgewählte Geschwindigkeit überschreitet oder eine vorab definierte geographische Zone verlässt. Dank der Funktion „Find my car" findet Steven außerdem seinen Fiat auf einem unübersichtlichen Parkplatz wieder. Die Funktion „My:Car" wiederum informiert über Serviceintervalle oder anstehende Routineinspektionen.

Wie der charmante Steven eindrücklich erklärt, ist die Technologie von Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror und Fiat 500L Mirror die intelligenteste Art und Weise, ein Smartphone an Bord zu nutzen. Der Spot ist auch auf dem Fiat YouTube Channel zu sehen unter https://www.youtube.com/watch?v=H8YlPfcw6v4.

*Android Auto, Google Play und Google Maps sind geschützte Markenzeichen von Google Inc.

** Preise ohne Gewähr Stand 01/2018

Fazit

Wir haben den Fiat 500 L und Fiat 500 X ausführlich vorgestellt. Cooles Auto und viel Platz und Fun. Mitte Februar 2018 werden wir den FIAT 500 L als Benziner und anschließend den Fiat Tipo Kombi als Diesel testen.

Linktipps

Fotos © FCA - Fiat Deutschland, Redaktionsbüro Kebschull

 MG 6064

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 14. Januar 2018 10:01

Go to top