peugeot e traveller 150Auch die "Busse" werden elektrisch. Bislang im Loop der Peugeot e-Traveller, der Citroën ë-SpaceTourer. Am 22.07. testen wir den Mercedes-Benz e-Vito. Gespannt sind wir, wann die beiden Busse aus dem PSA Konzern auf der Straße sind.

 

Erste Fahraufnahmen vom PEUGEOT e-Traveller

  • 1 peugeot batteriePEUGEOT zeigt erste Fahraufnahmen vom neuen PEUGEOT e-Traveller
  • Im neuen PEUGEOT e-Traveller fahren bis zu neun Personen mit hohem Komfort
  • Zwei Varianten: für Gewerbetreibende und Privatpersonen
  • Optische Details für den PEUGEOT e-Traveller erweitern das markante Design der Verbrennerversion

Der neue PEUGEOT e-Traveller ermöglicht emissionsloses Reisen mit einem besonders hohen Komfort, da die Fahrt durch den elektrischen Antrieb sehr leise und vibrationslos ist. Das und viele Ausstattungsmerkmale zeigt die Löwenmarke erstmals mit neuen Videos vom vollelektrischen Van.

peugeot e traveller 01

Videos veranschaulichen die neuen Ausstattungen

In den neuen Videos vom PEUGEOT e-Traveller präsentiert der französische Autobauer die neuen Ausstattungsmerkmale des Modells. Viele von ihnen entwickelte die Löwenmarke speziell für den PEUGEOT e-Traveller weiter oder komplett neu. In den Videos zu sehen sind unter anderem:

  • peugeot app h 250der neue e-Automatikschalter
  • der Schalter „Drive Mode“, über den die drei Fahrmodi ausgewählt werden. „Eco“ (60 kW, 190 Nm): für autonomes Fahren, „Normal“ (80 kW, 210 Nm): für den alltäglichen Gebrauch inner- und außerhalb der Stadt, „Power“ (100 kW, 260 Nm): optimiert die Leistung beim Transport von vielen Personen und mit schwerem Gepäck
  • der Touchscreen, über den sich im Menüpunkt "Electric" folgende Informationen abrufen und Funktionen zum Antrieb einstellen lassen: "Flow", um den Live-Energiefluss zu sehen, "Statistics", um die Verbrauchsstatistik anzuzeigen, “Charge”, um das Laden vorzuprogrammieren
  • der B-Modus mit verstärkter Bremswirkung (Rekuperator) beim Loslassen des Gaspedals
  • das Keyless-System (Schlüsselloses Zugangs- und Startsystem)
  • das Head-Up Display
  • die elektrische Feststellbremse
  • Visiopack 1: Eine 180°-Videokamera am Heck zeigt über den Touchscreen die hintere Umgebung des PEUGEOT e-Traveller beim Einparken. Eine zusätzliche digitale Fahrzeugansicht aus der Vogelperspektive ermöglichen die Sensoren der Einparkhilfe

Das Videomaterial zu den ersten Fahraufnahmen des neuen PEUGEOT e-Traveller finden Interessierte unter folgendem Link.

peugeot e traveller 02

Neue Details für die e-Version

2 peugeot elektromotor 01Insgesamt behält der PEUGEOT e-Traveller den markant-modernen Stil der Verbrennerversion bei. Anhand feiner Details lässt sich die neue vollelektrische Version des PEUGEOT Traveller jedoch bereits von außen erkennen: Das Löwenemblem schimmert je nach Blickwinkel in blau oder grün und ein weiterer Kühlergrill verstärkt die robuste Front.

Zahlreiche Ausstattungen für eine angenehme Fahrt

Die zwei Varianten des neuen PEUGEOT e-Traveller – Shuttle und Combivan – wurden speziell auf die Bedürfnisse von professionellen Shuttle-Services und von Privatpersonen angepasst. So genießen in der Variante Shuttle optional bis zu sieben Personen den Komfort von einzelnen Ledersitzen mit Armlehnen. Praktisch für einen Ausflug mit Freunden oder der Familie ist die Variante Combivan. Sie ist für eine sichere Reise mit dem Fahrsystem Grip Control ausgestattet. Damit kann der Fahrer oder die Fahrerin einfach den Traktionsmodus an den Untergrund anpassen.

peugeot e traveller 03

Allgemeiner Hinweise

  • 3 peugeot e traveller ladenReichweite von bis zu 330 km WLTP
  • Die Wärmeregulierung der Batterie ist an den Wärmeübertragungskreis des Fahrgastraums angeschlossen und ermöglicht ein schnelles Aufladen. An einer 100 kW-Lademöglichkeit beträgt die Ladedauer 30 Minuten, um 80% der Batterie aufzuladen. Ein umfassendes Netzwerk mit mehr als 185.000 öffentlichen Ladestationen in ganz Europa steht zu Ihrer Verfügung.
  • Bei einer konstanten Geschwindigkeit von 130 km/h halbiert (ca. 150 km) sich die Reichweite eines vollelektrischen Fahrzeugs im Vergleich zur homologierten Reichweite nach WLTP.
  • In Deutschland kommt der neue PEUGEOT e-Traveller zum Jahresende 2020 auf den Markt. Die Produktion befindet sich in Frankreich in der Nähe von Valenciennes.

1 Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

 

Kommentar

IMG 1514Wir haben hier ja schon jede Menge "Busse" vorgestellt. Vor allem, wenn man mit mehr als fünf Personen unterwegs ist, gibt es nichts Besseres. Platz ohne Ende für Passagiere und Gepäck. Bequemen reisen. Gespann sind wir, wann wir den ersten Bus aus dem PSA Konzern testen können und wie hoch die Preise sind.

Eine Reichweite von etwa 150 km bei etwa 130 km/h ist natürlich nicht ideal für Langstrecken, weil nach 30 Minuten laden dann wieder nur 80 % von 330 km (ca. 260 km, 50 % bei 130 km/h = 130 km) zur Verfügung stehen. Es könnte natürlich sein, wenn man mit 100 bis 110 km/h unterwegs ist, dann man dann mit nur einem Ladestopp sein Ziel erreicht. Das müssen wir testen!

Den Peugeot e-208 und e-2008 dürfen wir am 11. August einen halben Tag lang testen und haben diese Fahrzeuge hoffentlich Anfang 2021 im 2-Wochen Test. Denn erst dann kann man verlässliche Daten für den Verbrauch liefern.

Der Fahrbericht DS 3 CROSSBACK E-Tense (Technik identisch mit Peugeot) hat im Kurztest eine gute Figur gemacht.

IMG 1858

Linktipps

Fotos © 2020 Peugeot Presse, © 2018 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 1560