Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeBlogsHolger MertensChaos - BMW- Werkstätten

Chaos - BMW- Werkstätten


Bonner BMW-Niederlassung scheint überfordert zu sein

Holger MertensAnfang dieses Jahres, hatte mein Vater ein Problem mit seinem 520i Bj. 2002. Das Fahrzeug wird regelmäßig bei der Bonner BMW-Niederlassung gewartet. Der Wagen sprang eines Morgens aufgrund einer leeren Batterie nicht mehr an. Da dieses Ereignis gegenüber einer großen VW-Werkstatt passierte, war es ein leichtes, eine neue Batterie bei VW zukaufen und dort einbauen zulassen. Eine Fachwerkstatt, auch wenn es ein anderes Produkt ist, sollte dazu in der Lage sein.

Der Wagen sprang danach auch wieder problemlos an. Drei Tage später erneut das gleiche Problem. Wieder war die Batterie leer. Da lag es nahe, dass ich den Ladestrom der LIMA durchmessen musste. Eigentlich eine Aufgabe der Fachwerkstatt - auch wenn es eine VW-Werkstatt (Autohaus Thomas in Bonn Ramersdorf) war, die die Batterie eingebaut hatte, aber auch die sollten mit einfachen Dingen wie LIMA prüfen, nicht überfordert sein. Dieses stellte sich allerdings als Trugschluss heraus.

Nachdem ich nun einen Ladestrom von nur 6V messen konnte, war ich zu der Überzeugung gelangt, dass die LIMA defekt ist. Wir haben trotzdem beschlossen den Wagen zu BMW nach Bonn zu bringen, damit die "Profis" den Wagen noch mal auf Herz und Nieren durchchecken konnten, und sollten.

Bei dem Gespräch in der Annahme mit dem Meister, habe ich ihn auf meine Messergebnisse hingewiesen, und ihm den Tipp mit auf den Weg gegeben, sich auch noch mal ganz speziell die LIMA anzusehen. Der Kommentar seinerseits auf meine Info war allerdings eher bescheiden. Er glaube nicht an die LIMA, das müsste ein größerer stiller Verbraucher sein.

Nun gut, dachten wir. Wir sind hier schließlich in einer BMW-Niederlassung, die werden wissen was zutun ist.

Der Wagen wurde dann von uns einen Tag später wieder abgeholt, mit dem Hinweis, dass kein Fehler in dem Wagen vorhanden wäre. Die Rechnung damals belief sich auf etwa 180€.

Mit dem ruhigen Gewissen, ein funktionierendes Auto zuhaben, sind dann meine Eltern mit dem Wagen am folgenden Wochenende, zu einer Sonntagstour aufgebrochen. Die allerdings leider im Bergischen Land ein schnelles und vor allen Dingen abruptes Ende fand.

Der Wagen blieb wiederum ohne Strom liegen.

Nun musste der ADAC zur Hilfe geholt werden. Nach kurzem Messen des Ladestroms stand die Diagnose schnell fest. Eine defekte LIMA. Der Wagen wurde dann Huckepack zur Bonner BMW-Niederlassung gebracht. Wir haben darauf den Meister zur Rede gestellt, und ihn mit der Diagnose des ADAC Konfrontiert. Die Haltung des Meisters war nach wie vor ernüchternd. Er bestand immer noch auf seiner Aussage dass die LIMA kein Defekt aufweisen würde.

Es wurde uns dann mit dem Meister zu bunt. Wir haben uns dann bei dem Kundendienstleiter beschwert, und gebeten sich den ganzen Vorgang noch mal anzusehen. Dabei stellte sich heraus, dass die LIMA gar nicht mit überprüft worden ist. Zu guter letzt, haben wir dann auf Kulanz den Einbau der neuen LIMA erstattet bekommen.

Ich kann dazu nur sagen, dass das eine bodenlose Frechheit war, und ich das Vertrauen in die Werkstatt zu einem großen Teil verloren habe. Und der Test von Auto Motor und Sport spiegelt leider genau meine Erfahrungen wieder, die wir bei BMW in Bonn gemacht haben.

BMW wird das Testergebnis genau unter die Lupe nehmen, und entsprechende Maßnahmen einleiten, da bin ich mir sicher. Dieses Desaster werden die Herren in München nicht auf sich sitzen lassen. Zumal die Mitbewerber aus Stuttgart in diesem Punkt den Münchnern Meilenweit voraus sind. Es gibt mit Sicherheit im Service bei BMW ein funktionierendes Procedere um genau solche Fehler an Autos aufzudecken. Jedoch sollte man dieses auch anwenden.

Dieses allerdings ist dann eine Einstellungssache, der entsprechenden Herrn bei BMW in Bonn. Und da scheint es gewaltig zu hapern.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 24. Oktober 2015 07:25

Go to top